header banner
Default

Der Traum vom Auswandern: Wie man ein neues Leben in Dubai beginnt


Ein neues Leben in einem anderen Land starten – davon träumen viele. Anthony Canty und Nina Noel haben sich den Traum vom Auswandern erfüllt. Seit zwei Jahren leben sie mit ihren Kindern in Dubai. Wie lebt es sich in der Stadt der Superlative?

Das ganze Jahr lang sommerliche Temperaturen, ein Alltag zwischen paradiesischen Poolbars und luxuriösen Shops, eine Nachbarschaft bestehend aus jeder Menge Gleichgesinnten: Dubai verkörpert für viele Menschen den perfekten Ort für den Start in ein neues Leben. Jedes Jahr wandern rund 1500 Deutsche in die Vereinigten Arabischen Emirate aus, zu denen auch Dubai zählt. Sie alle träumen von einem besseren Leben, mehr Selbstbestimmung, Freiheit – und vermutlich auch von weniger Steuern.

Viele von den motivierten Auswanderern kehren nach wenigen Monaten bereits wieder zurück. Die Gründe sind vielfältig, meistens ging die Schere zwischen Erwartungen und Realität aber wohl zu weit auseinander. Aber es gibt eben auch jene Auswanderer, die Gefallen an dem Leben in dem Emirat finden. Die Bevölkerung des Emirats besteht inzwischen zu 85 bis 90 Prozent aus Einwanderern. Auch Anthony Canty und seine Partnerin Nina Noel gehören dazu.

Das Museum of the Future in Dubai

Der Ex-Basketballspieler und die Influencerin sind vor zwei Jahren mit ihren beiden Söhnen von Hamburg nach Dubai ausgewandert. Mit dem Ziel, Steuern zu sparen, hatte die Entscheidung allerdings wenig zu tun, wie die beiden im Gespräch mit dem stern erzählen: "Ehrlich gesagt ist das Leben in Dubai so teuer, dass das nicht wirklich ein Argument ist." Damit spielt das Paar auf die hohen Lebenshaltungskosten in Dubai an. Steuern zahlen die Bewohner zwar tatsächlich nicht, dafür aber viele Gebühren, die es in Deutschland nicht gibt.

Das teure Leben in Dubai

Jede Firmenlizenz und Anmeldung kostet etwa mehrere tausend Euro, für Renten- und Krankenversicherung müssen die Bewohner selbst aufkommen, genauso für Kindergarten und Schulbildung. Laut der Datenbank Numbeo sind auch alle anderen Lebenshaltungskosten in Dubai um 6,8 Prozent höher als etwa in Berlin. Vor allem für Familien ist das Leben in dem Arabischen Emirat also teuer. "Wir zahlen mit unserer Familie rund 15.000 Euro im Monat – und sind damit im guten Durchschnitt", rechnet Nina Noel vor.

Anthony Canty und seine Partnerin Nina Noel sind vor zwei Jahren gemeinsam mit ihren beiden Söhnen nach Dubai ausgewandert und haben dort eine Agentur gegründet. Mit "Dubai Auswandern" unterstützt das Paar, das sein drittes Kind erwartet, Privatpersonen und Unternehmen bei der Auswanderung nach Dubai.

Anthony Canty und seine Partnerin Nina Noel sind vor zwei Jahren gemeinsam mit ihren beiden Söhnen nach Dubai ausgewandert und haben dort eine Agentur gegründet. Mit "Dubai Auswandern" unterstützt das Paar, das sein drittes Kind erwartet, Privatpersonen und Unternehmen bei der Auswanderung nach Dubai. 

© Dubai Auswandern

Das Geld ist es also nicht, das Dubai so verlockend macht. Aber was ist es dann? Das Wetter sei ein Grund für den Umzug in die Wüstenmetropole gewesen, vor allem der immer blaue Himmel. "Außerdem gibt es eine extrem gute Bildung, der Betreuungsschlüssel in den Schulen und Kindergärten ist sehr gut und die Kinder kommen durch das internationale Klientel der Schulen automatisch mit verschiedenen Kulturen in Kontakt", sagt Nina Noel, die gerade ihr drittes Kind erwartet.

Weil es so viele Missverständnisse und falsche Vorstellungen rund um das Auswandern nach Dubai gibt, hat die 35-Jährige gemeinsam mit ihrem Partner die Agentur "Dubai Auswandern" gegründet. Gemeinsam mit ihrem Team unterstützen sie Privatpersonen und Unternehmen bei ihrem Neuanfang in der Stadt der Superlative. Aber was fasziniert die Menschen eigentlich so sehr an einem Leben in einer Drei-Millionen-Metropole, die nach immer mehr Luxus zu streben scheint und immer wieder wegen Menschenrechtsverletzungen in der Kritik steht?

Parallelwelt in der Wüstenstadt

"Ein großer Aspekt, der für Dubai spricht, ist das Sicherheitsgefühl. Selbst, wenn ich im Dunkeln durch eine verlassene Gasse laufe, habe ich hier keine Angst", sagt Noel. Dass das nicht selbstverständlich sei, merke sie jedes Mal in Deutschland. "Dort überlegen sich viele Frauen genau, ob sie abends allein an einem Bahnhof entlanggehen oder welche Ecken der Stadt sie meiden. Ich habe hier in den zwei Jahren als Frau noch nie auch nur einen blöden Spruch bekommen." Die Schauspielerin fühlt sich als Frau in Dubai sehr respektiert – und frei.

Ranking

In diese Länder wandern die meisten Deutschen aus

VIDEO: Wie teuer ist es wirklich, in Dubai zu leben?
DGMA Legal

Wird das eigentlich streng religiöse Emirat also mit den vielen internationalen Bewohnern liberaler und offener? Das ist ein Eindruck, der von vielen Influencerinnen auf Social Media verbreitet wird. Sie zeigen sich freizügig in der Öffentlichkeit und posten Bikini-Fotos aus einem der vielen Pool-Bars. Das ist aber nur eine der Lebensrealitäten in Dubai.

In Dubai leben 15 Prozent Emiratis, für die meist strengere Regeln gelten. Männer dürfen zum Beispiel mit mehreren Frauen verheiratet sein. Das Leben dieser Frauen dürfte sich stark von dem der Auswanderinnen unterscheiden. Einwanderer wie Noel und Canty halten sich in anderen Stadtteilen auf, als etwa Arbeiter oder Einheimische. Es entstehen Parallelgesellschaften. "Wir verbringen viel und gerne Zeit in unserem Garten oder treffen uns mit Freunden innerhalb unserer Community", erzählen die Beiden. Was Noel als Frau erlebt, muss also nicht auf alle Frauen in Dubai zutreffen.

Der motivierende Dubai-Vibe

Zur Lebensrealität des Paares gehört es auch, dass nahezu alles lieferbar ist: der Friseur kommt ins Haus, Einkäufe werden bequem vor die Haustür geliefert und die Nanny kümmert sich um die Kinder, wenn das Unternehmer-Duo berufliche Verpflichtungen hat. "In Dubai ist alles darauf ausgerichtet, dass man sich auf die positiven Dinge des Lebens konzentrieren kann, wenn man das nötige Kleingeld hat", resümieren die Auswanderer ihren neuen Lebensstil.

"Natürlich vermissen wir unsere Familien manchmal, es wäre schön, wenn die Kinder von meinem Bruder mit unseren spielen könnten." Sie reisen deswegen aber nicht häufiger nach Deutschland, die beiden werben eher dafür, dass auch ihre Familienmitglieder nach Dubai ziehen. Durch ihre Berater-Tätigkeit wissen sie aber auch: Auswandern ist nicht für jeden etwas.

Prinzessin Latifa (r.) beschuldigte 
in einem selbst ­gedrehten Video schon 2018 ihren Vater, den Emir 
von Dubai (l.), sie gegen ihren Willen festzuhalten

"Viele haben gar keine Lust darauf, die meisten haben glaube ich aber vor allem einfach Angst", sagt Canty. Dabei sei das Auswandern eigentlich immer ein Gewinn. "Selbst, wenn man nach einer Weile merkt, der neue Ort ist es nicht, ist man damit ja nicht gescheitert. In den meisten Fällen kann man wieder zurückgehen und ist reicher an Lebenserfahrung." Dafür brauche es aber Entschlossenheit und Mut. Im Fall von Dubai benötigt man für die Auswanderung außerdem eine Arbeitsstelle in dem Emirat oder regelmäßiges Einkommen aus einem eigenen Unternehmen sowie einen festen Wohnsitz in Dubai – und natürlich das nötige Kleingeld.

Laut dem Influencer-Paar gibt es für sie aktuell keinen besseren Ort zum Leben auf der Welt. Für sie spielt die öffentliche Kritik an ihrer selbstgewählten Heimat – die Vorwürfe hinsichtlich moderner Sklaverei, Homophobie und utopischem Wachstum auf Kosten des Klimas – dabei keine Rolle. Das Paar konzentriert sich auf die positiven Seiten des Dubai-Vibes: "Die Leute, die hierherkommen, wollen einfach mehr vom Leben und sind bereit, dafür viel zu tun. Das steckt an", sagt Anthony Canty. Und vielleicht ist es genau dieses Streben nach mehr, das den Zauber des beliebten Arabischen Emirats ausmacht.

Quellen: Human Rights Watch, Dubai Auswandern, Statistisches Bundesamt

#Themen
  • Dubai
  • Deutschland
  • Fernweh
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Partner
  • Influencer
  • Hamburg
  • Berlin
  • Emirat
  • Bildung

Sources


Article information

Author: Amber Parker

Last Updated: 1700416921

Views: 640

Rating: 4.1 / 5 (116 voted)

Reviews: 81% of readers found this page helpful

Author information

Name: Amber Parker

Birthday: 1922-08-05

Address: 09286 Andersen Inlet Suite 763, Lake Markside, AK 80417

Phone: +4715831345201106

Job: Web Designer

Hobby: Role-Playing Games, Magic Tricks, Embroidery, Stamp Collecting, Painting, Playing Chess, Hiking

Introduction: My name is Amber Parker, I am a rare, spirited, exquisite, rich, vivid, courageous, apt person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.